Musik auf Spotify
verkaufen und promoten

Wer sich heutzutage mit digitalem Musikvertrieb beschäftigt, kommt an Streamingportalen nicht mehr vorbei. Spotify ist eines davon und wir fassen hier die wichtigsten Fakten, sowie Promotion-Möglichkeiten für dich zusammen.
Jetzt kostenlos registrieren

Vom Start-Up zum Big Player

2006 in Schweden gegründet, ist Spotify mit seinem über 20 Millionen Titel zählenden Musikkatalog mittlerweile zu einem der wichtigsten Player am digitalen Musikmarkt avanciert. Neben der kostenfreien Nutzung gibt es die Möglichkeit für 9,90€ pro Monat ein werbefreies Premium-Abo mit erhöhter Audioqualität und uneingeschränkter mobiler Nutzung zu beziehen. Derzeit verfügen weltweit mehr als 12.5 Millionen User über einen solchen Premium-Account (Stand 01/2016).

Feiyr liefert die Musik seiner User seit mehreren Jahren erfolgreich zu Spotify. Du willst das auch, hast aber noch keinen Feiyr-Account: Dann jetzt kostenlosen Account erstellen

Auszahlung und Live Sales

Die Erlöse von Spotify, welche durch Premium-Abos und Werbeinnahmen zustande kommen, werden zu 70% an die (Vertriebs)Rechteinhaber ausgeschüttet. Die Abrechnung setzt sich allerdings nicht aus der genauen Anzahl an „Plays“ zusammen, sondern ergibt sich aus dem Verhältnis zu den Streams des kompletten Spotify-Katalogs. Somit spiegelt die Auszahlung quasi den Marktanteil des Labels oder Künstlers auf Spotify wieder.
Spotify's monatlicher Umsatz
Verhältnis zwischen Streams des Künstlers und Gesamtanzahl der Spotify Streams
-70% an Inhaber von Urheber-und Leistungsschutzrechten
Erlösquote des Künstlers
Auszahlung für den Künstler

Promotion

Promotion auf Spotify steckt noch in den Kinderschuhen und gestaltet sich in erster Linie als Selbstvermarktung. Wir versorgen dich hier mit ein paar simplen aber effektiven Tricks um mehr Aufmerksamkeit zu generieren.

Artist Profil

Mit einem Künstler-Profil verfügst du nicht nur über ein attraktiveres und auffälliges Auftreten, es hilft dir auch dabei in ständiger Verbindung mit deinen Followern zu bleiben.

Um dir ein Artist Profil auf Spotify zu erstellen benötigst du zunächst einen einfachen User Account auf Spotify. Du kannst dich hierfür entweder mit deiner E-Mail-Adresse oder über Facebook registrieren.

Wenn du dein User Profil angelegt hast, folge einfach den Anweisungen in diesem Verification Form.

Du benötigst dafür zumindest eine Veröffentlichung auf Spotify, ein quadratisches Künstlerbild und einen Twitter-Account.

Benachrichtigungen und E-Mails

Sobald du dein Künstler Profil verifiziert hast, bekommen deine Follower automatische Benachrichtigungen über all deine Spotify-Aktivitäten. Wenn ein neues Release deiner Diskographie hinzugefügt wird, du eine Playlist erstellst oder einen Track teilst, werden deine Fans per Mail bzw. in der Benachrichtigungsleiste auf der rechten Seite darüber informiert.

Playlists erstellen

Playlists sind besonders geeignet um deine Reichweite zu erweitern. Die Follower deines Künstler-Profils können deine Aktivität hierbei ständig beobachten.

Um eine neue Playlist zu erstellen klicke auf "Neue Playlist" in der linken Spalte des Spotify Players und suche dir einen Namen aus. Füge beliebig viele Titel zu deiner Playlist hinzu mit Rechtsklick auf den jeweiligen Track und "Hinzufügen zu".
"Gemeinsame Playlists" sind besonders interessant, da sie dir ein interaktives Selektieren gemeinsam mit deinen Fans ermöglichen. Indem du mit Rechtsklick auf eine vorher angelegte Playlist klickst, ermöglichst du all deinen Followern selbst Titel hinzuzufügen. Am besten du sharest dies dann gleich über deine Social Media-Kanäle.

Get Followed

Deinen Spotify-Content über Social-Media-Plattformern zu sharen ist denkbar einfach: Mache dazu einfach einen Rechtsklick auf das Release, den Track oder die Playlist und klicke auf "Teilen...". Füge dem Posting noch eine persönliche Message hinzu und wähle die Socials aus auf denen der Post erscheinen soll.

Gib deinen Fans einen direkten Zugang zu deiner Musik auf Spotify, indem du den Spotify Play Button auf deiner eigenen Website integrierst. Mache dazu einen Rechtsklick auf das Element, das du einbetten möchtest und kopiere dir den Einbettungscode für deine Website raus.
Das gleiche kannst du mit dem Spotify "Follow Button" machen. Um diesen zu integrieren, folge dem Guide unter diesem Link.
Jetzt durchstarten!
Please allow JavaScript from Google to see the Captcha an log in.