RC002: Cover Qualität

Es gibt von den Verkaufs-Portalen klare Vorgaben, die das Cover/Artwork betreffen. Dieses muss einem gewissen Industriestandard gerecht werden. Das heißt, dass „self-made/home-made“ bzw. unprofessionell erstellte Cover mit Sicherheit von den Portalen abgewiesen werden.

Bitte beachte, dass unsere Partner und Download Stores allesamt professionelle Online Shops sind und auch dementsprechend nur hochwertige „Ware“ akzeptieren und keine "Home-Made" Covers.

Das heißt, die Qualität des Covers soll professionell, klar und deutlich sein. Verschwommene, undeutliche („verpixelte“) und einfache Cover werden daher nicht akzeptiert.
Wir bitten Dich daher, ein neues überarbeitetes Cover/Artwork mit dem Bundle erneut zu veröffentlichen.

Solltest Du kein passendes Cover haben, so kannst Du auch eines unter der Rubrik „Bundles“ oder "Graphics" von uns anfertigen lassen.


Häufige Fragen:

„Mein Cover entspricht den technischen Voraussetzungen, warum wurde es abgelehnt?“
Häufig werden alte Cover, die in einer niedrigeren Auflösung erstellt wurden, hochskaliert, um sie den technischen Voraussetzungen anzupassen. Dabei verschlechtert sich natürlich die Bildqualität.

„Ich sehe keine verpixelten/unscharfen stellen?“
Der Quality-Check der Portale lehnt dein Cover nicht grundlos ab. Bitte sehe dir das Cover in Originalgröße (100% Zoom) an, um verpixelte/unscharfe Bereiche zu erkennen.

„Warum muss das Bild in Originalgröße auch eine gute Qualität haben? Auf dem Handy sieht man das noch nicht?“
Die Displays der Abspielmedien werden immer größer und hochauflösender. Um diesem technischen Fortschritt gleichzukommen, setzen die Portale eine einwandfreie Bildqualität voraus.

„Was passiert, wenn ich mein Cover ohne Änderungen wieder veröffentliche?“
Da ein abgelehntes Bundle nach der Wiederveröffentlichung wieder genau an dem Quality-Check der Portale ankommt, welcher es verweigert hat, liegt die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Ablehnung bei 100%.

Klicke hier für ein Beispiel..

Bitte beachten:

Das Artwork darf nicht verschwommen sein.
Home-made bzw. self-made Cover sind nicht erlaubt
Kein Rauschen, keine verpixelten Artworks
• Zusätze wie 'Inkl. DVD', 'enthält Liedtexte' oder anderes Material, das nicht in der digitalen Version enthalten ist, sind nicht gestattet.
• Ebenfalls sind Zusätze wie 'digitales Bundle' oder 'exklusives Digital-Bundle' nicht gestattet.
• Wie bereits in den Metadaten-Anforderungen für 'Karaoke-Produkte' erwähnt, darf der originale Künstler nicht auf dem Artwork zu sehen oder gelistet sein.
• Es ist nicht erlaubt, Internet-Links auf dem Cover zu platzieren!
• Das Wort 'iTunes' oder das iTunes-Logo darf auf dem Artwork nicht abgebildet sein.
• Auf dem Artwork darf keine CD oder DVD (und auch nicht die entsprechenden Logos) zu sehen sein.
• Keine Preisangaben oder Informationen wie 'spezieller Preis' oder 'niedriger Preis'.
• Referenzen zu physischen Produkten (z. B. Media Markt Edition) sind nicht gestattet.
• Pornografische Darstellungen (auch ansatzweise) sind nicht erlaubt.
• Auf dem Cover dürfen nur Künstler und/oder Titel abgebildet werden, die auch tatsächlich im Tracklisting enthalten sind.
Please allow JavaScript from Google to see the Captcha an log in.